PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DEICHMANN SE mehr verpassen.

11.12.2018 – 11:02

DEICHMANN SE

DEICHMANN-Distributionszentrum Feuchtwangen versorgt Süddeutschland seit 30 Jahren mit Schuhen

DEICHMANN-Distributionszentrum Feuchtwangen versorgt  Süddeutschland seit 30 Jahren mit Schuhen
  • Bild-Infos
  • Download

1,7 Millionen Paar Schuhe auf 18.500 Quadratmetern: DEICHMANN-Distributionszentrum Feuchtwangen versorgt Süddeutschland seit 30 Jahren mit Schuhen

Rund 450 Millionen Paar Schuhe hat das Distributionszentrum Süd in Feuchtwangen in 30 Jahren bearbeitet - und nimmt damit einen hohen Stellenwerk in der Logistik von Europas größtem Schuhhändler ein. In diesem Dezember feiert das Logistikzentrum Jubiläum. Das Warenverteilzentrum versorgt 265 Geschäfte der DEICHMANN SE. Es beliefert den Süden Deutschlands sowie die zum Unternehmen gehörigen Filialen in Italien, Kroatien, Bosnien und Serbien. Das Distributionszentrum ist eines von fünf Warenverteilzentren der DEICHMANN SE in Deutschland. Rund 100.000 Paar Schuhe verlassen das Lager in Spitzenzeiten täglich.

Dass aktuelle Kollektionen fristgerecht in den Filialen ankommen und Kundenbestellungen schnell geliefert werden können - dafür sorgt das Warenverteilzentrum Feuchtwangen. Das Liefergebiet umfasst das gesamte Bundesland Bayern sowie den Osten Baden-Württembergs. Zu Spitzenzeiten verlassen täglich um die 100.000 Paar Schuhe das Logistikzentrum - und genauso viele kommen auch an. Seit 30 Jahren gibt es das Distributionszentrum, dessen Aufgaben stetig gewachsen sind.

Ehemals wurden Waren überwiegend über den noch bestehenden Gleisanschluss angeliefert, mittlerweile erfolgt die Containeranlieferung über ein Umschlagsterminal in Nürnberg. Durch die Expansion der DEICHMANN SE kamen im Lauf der Jahre verschiedene Auslandsgesellschaften mit in die Lieferkette. "Ohne Expansion wäre es ja langweilig", sagt Christoph Kolb, Leiter des Distributionszentrums. 133 Mitarbeiter gehören zur Belegschaft, darunter 29 Fahrer für den firmeneigenen Fuhrpark mit 23 Fahrzeugen.

1,7 Millionen Paar Schuhe werden in dem 18.500 Quadratmeter großen Lager vorgehalten, die in knapp acht Meter hohen Hochregalen auf ihre Auslieferung warten. "Pro Jahr setzen wir rund 16 Millionen Paar Schuhe hier um", berichtet Kolb. In den Wintermonaten beginnt für das Lager quasi bereits die Sommersaison. "Im Dezember und Januar trifft bei uns die Sommerware ein", erklärt Christoph Kolb. In 30 Jahren hat das Logistikzentrum Feuchtwagen rund 450 Millionen Paar Schuhe umgeschlagen.

Täglich werden bis zu 100.000 Paar Schuhe und Nebenartikel im Distributionszentrum angeliefert, entladen und eingelagert. Anschließend werden die Bestände für die Verkaufsstellen kommissioniert, bereitgestellt und über den firmeneigenen Fuhrpark mittels fester Touren in die Geschäfte geliefert, beziehungsweise zur Ausfuhr in die angeschlossenen Auslandsgesellschaften verladen.

1993, bereits fünf Jahre nach seiner Entstehung in 1988, wurde das Distributionszentrum Süd von 9800 Quadratmeter auf die heutige Gesamtfläche erweitert. Schon im zweiten Jahr seines Bestehens, 1989, versorgte das Warenverteilzentrum 92 Filialen vom Saarland im Westen bis an die tschechische Grenze im Osten. "Wir sind hier sehr gut aufgestellt. Und wir sind gespannt, was die Zukunft mit weiteren möglichen Expansionen für uns bereithält", so Kolb. "Eins steht jedoch fest: Deichmann bleibt Feuchtwangen treu."

Fünf Distributionszentren in Deutschland

In Europa verfügt die DEICHMANN-Gruppe insgesamt über neun Distributionszentren. Fünf davon befinden sich in Deutschland - in Bottrop, Soltau, Wolfen, Feuchtwangen und nun auch in Monsheim. Sie spielen im Logistik-system eine entscheidende Rolle. Die Schuhe und anderen Waren, die au-ßerhalb von Europa hergestellt werden, gelangen per Schiff aus den Produk-tionsländern nach Europa. Sie werden - ebenso wie die in Europa hergestell-ten Produkte - per Bahn und LKW in die Distributionszentren

weitertransportiert. Die DEICHMANN-Fahrzeugflotte verteilt die Schuhe von dort auf die einzelnen Filialen.

Weitere Informationen und Kontakt: 

DEICHMANN SE
Unternehmenskommunikation, 
Johanna Pistor
Tel.: 0201 8676 15965
Johanna_Pistor@deichmann.com

Die DEICHMANN SE mit Stammsitz in Essen (Deutschland) wurde 1913 gegründet und
befindet sich zu 100 Prozent im Besitz der Gründerfamilie. Das Unternehmen ist
Marktführer im europäischen Schuheinzelhandel und beschäftigt weltweit über
39.000 Mitarbeiter. Unter dem Namen DEICHMANN werden Filialen geführt in
Deutschland, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Frankreich,
Großbritan-nien, Italien, Kroatien, Litauen, Österreich, Polen, Portugal,
Rumänien, Russland, Schweden, Serbien, der Slowakei, Slowenien, Spanien,
Tschechien, der Türkei und Ungarn. Darüber hinaus ist die Gruppe vertreten in
der Schweiz (Dosen-bach/Ochsner Shoes/Ochsner Sport), in den Niederlanden und
Belgien (vanHaren), in den USA (Rack Room Shoes/Off Broadway). In Deutschland
gehört zudem die Roland SE zur Unternehmensgruppe. Mit der MyShoes SE ist das
Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten. Zum
Unternehmen gehört auch die Snipes-Gruppe mit Filialen in Deutschland,
Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Spanien und Italien.