Geschenke der Hoffnung e.V.

"Brennpunkt Südafrika"
»Weihnachten im Schuhkarton«-Päckchen erstmals für Aidswaisen in Mamelodi

    Berlin (ots) - In diesem Jahr schickt »Geschenke der Hoffnung e. V.«, Projektträger von »Weihnachten im Schuhkarton«, der weltweit größten Geschenk-Aktion für Kinder in Not, erstmalig Schuhkarton-Geschenke in sein Patenschaftsprojekt »Mahyeno Tributary Mamelodi« im Township Mamelodi nahe der Hauptstadt Pretoria.

    Seit 2002 unterstützt »Geschenke der Hoffnung e. V.« das 1997 durch das Ehepaar Terry und Martin Vorster gegründete christliche Zentrum. Dessen Klinik-Erweiterungsbau zur Ausweitung der ambulanten Versorgung, insbesondere der Aids-Aufklärung und kostenloser HIV-Tests, wurde kürzlich in Betrieb genommen.

    In Mamelodi leben über 550.000 Menschen unter ärmlichsten Bedingungen. Das Zentrum ist für viele die einzige Anlaufstelle für medizinische Versorgung: HIV-Patienten werden dort behandelt, Aidskranken im Endstadium wird ein würdiges Sterben ermöglicht.

    Die Einrichtung bietet darüber hinaus Aids-Waisen ein Zuhause und ermöglicht ihnen eine Ausbildung. "Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr 120 Päckchen nach »Mahyeno Tributary Mamelodi« schicken können. Dies wird möglich, da sich South African Airways kurzfristig bereiterklärt hat, Päckchen per Luftfracht nach Johannesburg, zum nächstgelegenen Flughafen, zu befördern. Weihnachtsfreude zu schenken ist uns, neben der nachhaltigen Hilfe, die wir in zahlreichen Projekten leisten, ein großes Anliegen", erklärt Christoph v. Mohl, Geschäftsführender Direktor von »Geschenke der Hoffnung e. V.«.

    Veranstaltungshinweis:

    Am 9.12.2005 ab 18.00 Uhr findet im Dunkin' Donuts-Store, Kurfürstendamm 224 in Berlin das große »Weihnachten im Schuhkarton«-Finale "Brennpunkt Südafrika" mit dem Soweto-Gospel-Chor zugunsten von »Geschenke der Hoffnung e.V.« statt.

    An diesem Tag haben alle Päckchenpacker aus Berlin und Brandenburg die Gelegenheit, nach dem eigentlichen Abgabetermin (15.11.) nochmals Schuhkarton-Päckchen abzugeben.

    Spendenkonto:

    Postbank Berlin     Konto: 104 102     Bankleitzahl: 100 100 10     Projektnummer: 600 902

    »Geschenke der Hoffnung e.V.« ist ein christliches Werk mit internationalem Profil, das Menschen in Not hilft und das Evangelium weitergibt. Ziel der Arbeit ist es, Bedürftige, ungeachtet ihres religiösen, sozialen oder kulturellen Hintergrundes zu unterstützen. Der Verein ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD). Er trägt das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für Soziale Fragen (DZI), ist Mitglied im Deutschen Spendenrat und darf das Prüfzertifikat der Deutschen Evangelischen Allianz führen.

Pressekontakt:
Esther Heyer
Pressearbeit »Geschenke der Hoffnung e. V.«
Tel.: 030 - 76883-700
Fax:  030 - 76883-884
Mail: e.heyer@Geschenke-der-Hoffnung.org

Original-Content von: Geschenke der Hoffnung e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Geschenke der Hoffnung e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: