Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Über Frauenquote nur geredet - Kommentar von Julia Emmrich

Essen (ots) - Ist die Frauenförderung in NRW gescheitert? So könnte man die Ergebnisse der neuen Gleichstellungsstudie deuten: Die Forscher fanden keinen einzigen Bereich, in dem die öffentlichen Spitzengremien zu gleichen Teilen mit Frauen und Männern besetzt waren. Obwohl das Gleichstellungsgesetz genau dies seit 15 Jahren vorschreibt.

15 Jahre, in denen die Quotenbefürworter von SPD und Grünen doppelt so lange regierten wie die Quotengegner von CDU und FDP. Rot-Grün streitet seit Jahren für hohe Frauenquoten in Unternehmen - und sieht gleichzeitig zu, wie die hehren Gleichstellungsziele vor der eigenen Haustür missachtet werden. Nicht mal die Ministerien halten sich ans Gleichstellungsgesetz. Solche Ergebnisse tun weh. Und sie schaden der Glaubwürdigkeit der Quotenfreunde. Dass die Gleichstellungsministerin jetzt Bilanz zieht, bringt wenigstens eine neue Ehrlichkeit in die Quotendebatte.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: