Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Beste Bedingungen für den Prozess. Kommentar von Frank Preuß

Essen (ots) - Der Prozess um die Loveparade - in Düsseldorf und nicht in der Stadt der Tragödie? Es ist eine kluge Entscheidung, die man beim Duisburger Landgericht getroffen hat. Denn dieser Prozess, der nicht nur wegen seiner Bedeutung, sondern auch wegen seines zu vermutenden Aufwands zu den größten deutschen der Nachkriegszeit zählen dürfte, kann eines im Vorfeld ganz gewiss nicht gebrauchen: eine Debatte über mangelhafte Platzverhältnisse. Zu welch peinlichen Kapriolen das führt, hat man im Rahmen des NSU-Prozesses erlebt, bei dem sich die Münchener nach Kräften blamiert haben. Duisburg hat genug schlechte Nachrichten verkraften müssen; im Zusammenhang mit der Aufarbeitung der Katastrophe darf nichts schiefgehen. Es gilt, schon mit sensiblem Blick auf die Hinterbliebenen der Opfer, für eine größtmögliche Öffentlichkeit zu sorgen. Sicher, auch da stößt man freilich irgendwann an logistische Grenzen: Nicht jeder, der will, wird dabei sein können - am Ende müssen schließlich immer noch seriöse Prozessbedingungen herrschen. Das aber können die Düsseldorfer Messeprofis sicherstellen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: