Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

12.09.2013 – 19:03

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Rezept gegen zu teure Pillen gesucht - Kommentar von Daniel Freudenreich

Essen (ots)

Es ist seit Jahren dasselbe Problem: In Deutschland wird zu viel Geld für Arzneimittel ausgegeben. In vielen anderen Ländern sind die Kosten geringer. Was tun? Zunächst kann ein stärkerer Einsatz günstigerer Nachahmermittel und Medikamente mit vergleichbaren Wirkstoffen den Kostendruck lindern.

Ebenso wichtig ist, dass Pharmahersteller nicht mehr mit jedem neuen Präparat abkassieren können. Seit der Reform des Arzneimittelsektors 2011 geht dies nur mit erwiesenermaßen innovativen Medikamenten. Das bringt erste Einsparerfolge. Doch die Überprüfungen müssen konsequent weitergehen - auch bei Präparaten, die länger auf dem Markt sind. Es kann nicht angehen, dass Pharmaunternehmen für Produkte ohne Zusatznutzen satte Gewinne auf Kosten des Systems einfahren. Anders sieht dies bei bahnbrechenden Medikamenten aus. Hier ist eine lukrative Vergütung völlig legitim und wünschenswert.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung