PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Westdeutsche Allgemeine Zeitung mehr verpassen.

10.05.2012 – 19:21

Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Billig ist nicht immer besser - Kommentar von Kai Wiedermann

Essen (ots)

Als Teldafax die Luft ausging, dauerte es nicht lange, bis nach dem Staat als Aufseher gerufen wurde. Wie konnte die Bundesnetzagentur so lange die Füße stillhalten? Heute ist klar: Der Verbraucher darf auf die Unterstützung der Wettbewerbshüter nicht hoffen. Weil diese - logisch - lieber den Wettbewerb hüten als den Verbraucher zu schützen. Die Bundesnetzagentur argumentiert mit dem Großen und Ganzen. Auch Pleiten mit einer riesigen Zahl von Betroffenen seien Teil der Marktwirtschaft - normal. Der liberalisierte Energiemarkt hat uns eines nicht beschert: sinkende Preise für Strom und Gas. Er hat Experten zufolge aber dazu geführt, dass sie langfristig nicht mehr ganz so schnell steigen. Und er hat Wahlfreiheit gebracht, an die sich die Deutschen langsam gewöhnen. Die Wechselquoten steigen. Tausende Kunden haben durch Wettbewerb und Vergleichsportale im Internet viel Geld gespart. Andere haben sich ins Schlamassel und in einen nervigen Kampf um ihre Rechte manövriert. Aus all dem lassen sich Lehren ziehen: Billig muss nicht immer gut sein und Wettbewerb nicht immer einfach. Dem Kunden bleibt nur eines: Er muss aufmerksam sein.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 - 804 6519
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Weitere Storys: Westdeutsche Allgemeine Zeitung