Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Topmodel-Trainer Jorge Gonzalez hat nun auch einen deutschen Pass

Essen (ots) - Der Laufstegtrainer von "Germany's next Topmodel", Jorge Gonzalez, besitzt nun auch einen deutschen Pass. "Ich habe im Januar die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen", sagte der gebürtige Kubaner den Zeitungen der WAZ-Gruppe (Donnerstagausgabe). "Ich möchte in Deutschland bleiben", sagt der Choreograf, der bereits für Designer wie Vivienne Westwood, Laura Biagiotti und Versace arbeitete. Seine Einbürgerungstests habe er "fehlerfrei bestanden."

Von nun an hat Jorge Gonzalez, der seit der fünften Staffel die Topmodel-Kandidatinnen von Heidi Klum trainiert, zwei Pässe. "Wenn ich nach Kuba einreise, muss ich mit dem kubanischen Pass einreisen", sagte er den Zeitungen der WAZ-Gruppe. "In Kuba sind meine Wurzeln, Deutschland ist meine Heimat."

Vor allem die Toleranz, die ihm als homosexuellem Mann in seiner Wahlheimat entgegengebracht wird, überzeugte ihn. "In Deutschland kann ich ganz frei mit dem Thema umgehen. Die Leute tolerieren das auch, das ist super."

Mit 17 Jahren hat Jorge Gonzalez seine Heimat Kuba verlassen, um in der damaligen Tschechoslowakei Nuklearökologie zu studieren. Nachdem der Eiserne Vorhang fiel, kam er nach Deutschland. Er lebt mit seinem Partner und Hund Willie in Hamburg.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: