Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Die Kunden entscheiden - Kommentar von Frank Meßing

Essen (ots) - Es vergeht kaum ein Tag, an dem sich Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner nicht zu Wort meldet. In der Flut von Forderungen vergisst die CSU-Politikerin schon mal, dass sie vor kurzem erst das genaue Gegenteil pries. Im WAZ-Interview im Winter kritisierte Aigner, dass Deutsche zu wenig für Lebensmittel ausgeben. Jetzt, da Preiserhöhungen drohen, argumentiert sie, dass Aufschläge zum jetzigen Zeitpunkt "kaum seriös zu begründen" seien. Ja, was denn nun? Obwohl Lebensmittel auch in Deutschland in den letzten Jahren im Durchschnitt deutlich teurer wurden, sind sie nirgendwo so günstig zu kaufen wie hierzulande. Das liegt in erster Linie am erbitterten deutschen Konkurrenzkampf im Handel. Dem werden sich auch die Produzenten stellen müssen, wenn sie jetzt höhere Rohstoffpreise weitergeben wollen. Am Ende stimmen die Kunden mit den Füßen darüber ab, ob sie höhere Preise für gerechtfertigt halten. Wenn dann auch noch die Qualität über den Kauf eines Produkts entscheidet und nicht mehr nur der Schnäppchenpreis, profitierten davon Erzeuger und Verbraucher gleichermaßen.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: