Westdeutsche Allgemeine Zeitung

WAZ: Das Casino und die Wirtschaft. Kommentar von Thomas Wels

    Essen (ots) - Die Gier, so scheint es beim Rückblick auf den Crash am Neuen Markt, ist wohl die einzige Konstante in den Zyklen des Dax. Nichts gelernt, möchte man sagen beim Blick auf die aktuelle Finanzkrise. Der Vergleich der beiden Crashs aber hinkt. Der Neue Markt war das Casino der normalen Leute, die Finanzkrise das Casino der Investmentbanken. Letzteres mit sehr viel dramatischeren Folgen für die Weltwirtschaft.

    Die Blase am Neuen Markt  war getrieben durch die Selbsthypnose eines ganzen Volkes, Instant-Millionäre wurden gefeiert vom Boulevard, Geld regnete bei jedem neuen Börsengang vom Himmel. Der Gedanke, dass all die enormen Kurssteigerungen auch erarbeitet sein wollen - verscheucht vom Hoffnungswert Internet.

    Die Börse ist wichtig, auch zur Finanzierung von Innovationen und jungen Unternehmen. Es täte uns allen aber gut, mehr auf nachhaltiges Wirtschaften wie in Handwerk und Mittelstand zu schauen, statt auf die Börsennews vor der Tagesschau. Diese zeichnen ein Bild von einer Ein-Prozent-Plus-Ökonomie, die nur am Rande mit der wahren Wirtschaft da draußen zu tun hat.

Pressekontakt:
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
Zentralredaktion
Telefon: 0201 / 804-6528
zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Westdeutsche Allgemeine Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: