Lebensmittel Zeitung

Aldi testet E-Commerce

Frankfurt/Main (ots) - Aldi bereitet den Einstieg in den Online-Handel vor. Der Discounter geht erstmals in Europa in einen größeren Praxistest. So laufen in Großbritannien die Vorbereitungen für den Start eines Online-Shops, wie die Lebensmittel Zeitung (dfv Mediengruppe) in ihrer aktuellen Ausgabe berichtet. Der britische Markt gilt als ideales Terrain für einen Test. Denn die Verbraucher dort sind ausgesprochen online-affin. Und das E-Commerce-Geschäft mit Lebensmitteln hat mittlerweile ein Niveau erreicht, von dem der deutsche Handel noch meilenweit entfernt ist.

Bereits seit über zehn Jahren prüft der deutsche Discount-Primus das Geschäftsfeld intensiv. Bislang hatte sich das Management stets dagegen entschieden. In Deutschland waren vor allem bei Geschäftsführern der Regionalgesellschaften die Vorbehalte groß, dass mit einem solchen Vorstoß das Geschäft in den Filialen beeinträchtigt werden könnte. Seit rund zwei Jahren machen Beobachter jedoch wieder stärkere Aktivitäten aus. So stellt der Discounter gezielt Online-Profis ein. Zudem holt er sich dem Vernehmen nach auch Rat von Unternehmensberatern.

Und Großbritannien ist nicht der einzige Auslandsmarkt, in dem Aldi sich mit Online-Handel beschäftigt. Zuletzt häuften sich Hinweise, dass auch die Landesgesellschaften in Spanien und Portugal dem Thema größere Aufmerksamkeit widmen. In Australien betreibt Aldi bereits seit gut zwei Jahren einen Online-Shop für Spirituosen.

   -------------------------------------------- 

Die Lebensmittel Zeitung (LZ) ist die führende Fach- und Wirtschaftszeitung der Konsumgüterbranche in Deutschland. Sie liefert - oftmals exklusiv - aktuelle Nachrichten, Analysen und Hintergrundberichte zu Marketingstrategien, Sortiments- und Vertriebskonzepten deutscher und internationaler Handels- und Industrieunternehmen. Kernzielgruppe sind Vorstände, Geschäftsführer, Einkaufs-, Vertriebs- und Marketingmanager, IT- und Logistik-Verantwortliche sowie selbstständige Einzelhändler.

Die dfv Mediengruppe mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den größten konzernunabhängigen Fachmedienunternehmen in Deutschland und Europa. Ihr Ziel ist es, Menschen in ihrem Beruf und ihrem Geschäft erfolgreicher zu machen. Mit ihren Töchtern und Beteiligungen publiziert sie über 100 Fachzeitschriften für wichtige Wirtschaftsbereiche. Das Portfolio wird von über 100 digitalen Angeboten sowie 500 aktuellen Fachbuchtiteln ergänzt. Über 140 kommerzielle Veranstaltungen, beispielsweise Kongresse und Messen, bieten neben Informationen auch die Chance zu intensivem Netzwerken. Die dfv Mediengruppe beschäftigt 1.000 Mitarbeiter im In- und Ausland und erzielte 2014 einen Umsatz von rund 141,5 Millionen Euro.

Pressekontakt:

dfv Mediengruppe
Brita Westerholz und Ann-Kristin Müller
Unternehmenskommunikation

Telefon +49 69 7595-2051
Telefax +49 69 7595-2055
presse@dfv.de
http://www.dfv.de

Original-Content von: Lebensmittel Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Lebensmittel Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: