Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kentzler für Agenturen

    Frankfurt/Oder (ots) - Frankfurt (Oder). Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat die Eckpunkte der großen Koalition zur Gesundheitsreform scharf kritisiert. "Damit bleibt die Koalition hinter ihren Zielen zurück", sagte ZDH-Präsident Otto Kentzler der in Frankfurt (Oder) erscheinenden "Märkischen Oderzeitung" (Dienstagausgabe). Damit werde es nicht gelingen, die Krankenkassen-Beiträge zu senken und die Lohnnebenkosten unter die 40-Prozent-Quote zu drücken, sagte er. "Die viel zu hohe Belastung des Faktors Arbeit verhindert jedoch in Deutschland mehr Beschäftigung und trägt so auch zur weiteren Erosion der Einnahmebasis der Sozialversicherungen bei", so Kentzler. +++

Rückfragen bitte an:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: