Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Auslaufen des Ultimatums des UN-Sicherheirsrats an Iran:

    Frankfurt/Oder (ots) - Jetzt ist guter Rat teuer. Wie sich die Dinge in der UNO weiter entwickeln, ist unklar. Die Vetomächte China und vor allem Russland sind bisher nicht geneigt, der amerikanischen Linie zu folgen, Sanktionen bis hin zum Krieg im Sicherheitsrat mitzutragen. Sollten die USA ihren Kurs der Gewaltandrohungen forcieren, dürfte das bislang einigermaßen koordinierte internationale diplomatische Vorgehen bald am Ende sein. Unklar ist, wie sich der äußere Druck auf das komplizierte Machtgefüge des Mullah-Regimes im Iran selbst auswirkt. Über allem thront der geistliche Führer Ali Chamenei. Es gibt Anzeichen, dass sie die Grobschlächtigkeiten Ahmedinedschads auf Dauer nicht mittragen werden. Deshalb könnte noch Spielraum für Diplomatie da sein. +++

Rückfragen bitte an:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: