Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Lage in der Ukraine:

Frankfurt/Oder (ots) - Gut wäre es, wenn die EU als Vermittler agieren könnte. Aber dazu ist sie selbst viel zu sehr Partei. Denn die Proteste hatten sich ja gerade deshalb entzündet, weil Präsident Janukowitsch das Freihandelsabkommen mit Brüssel nicht unterzeichnete, sondern sich stattdessen in die Arme Moskaus begab. Führende EU-Politiker hatten die Demonstranten in Kiew deshalb zunächst angefeuert. Letztlich können aber nur die Ukrainer selbst einen Kompromiss für ihr Land finden. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg. Das Wichtigste wäre jetzt, eine Eskalation bis zum Bürgerkrieg zu verhindern.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: