PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Märkische Oderzeitung mehr verpassen.

12.03.2012 – 18:16

Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Märkische Oderzeitung (Frankfurt/Oder) zu Gewalt gegen Kinder

Frankfurt/OderFrankfurt/Oder (ots)

Jedem Erwachsenen, dem "mal wieder die Hand ausgerutscht" ist, sollte klar sein, auch ein kleiner Klaps ist bereits eine schwere Demütigung für das Kind. Psychologen warnen deshalb seit Jahren: Selbst geringfügige Körperstrafen können tiefe psychische Narben auslösen. Durch Gewalt wird das Risiko erhöht, dass Kinder ängstlich und kontaktscheu werden, sich nichts mehr zutrauen, dass sie emotional gleichgültig und aggressiv werden. Gewalttätiges Verhalten wird gelernt und weitergegeben. Eine Abwärtsspirale, die nur über gesellschaftlichen Druck überwunden werden kann. Solange jedoch Ohrfeigen als Kavaliersdelikt angesehen werden, wird sich daran nicht viel ändern. Auch mit dem Finger auf Jugendämter zu zeigen, wenn mal wieder ein besonders schlimmer Fall die Öffentlichkeit empört, ist wenig hilfreich. Vielmehr bedarf es auch im Kleinen einer Kultur des Hinsehens, um diese unzeitgemäßen Methoden endgültig zu ächten. +++

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell