Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zum "Warnschussarrest":

Frankfurt/Oder (ots) - Das Projekt klingt paradox. Obwohl ein Jugendlicher zu einer Bewährungsstrafe verurteilt wird, müsste er ins Gefängnis. Ein tieferer Sinn lässt sich dahinter nicht erkennen. Schließlich könnte der Angeklagte von vornherein und für jeden nachvollziehbar zu einer Haftstrafe verurteilt werden. Wirkungsvoller für die Bestrafung von Jugendlichen ist ein anderes Instrument: das beschleunigte Verfahren, bei dem die Strafe auf dem Fuße folgt. Leider sind die Hürden für solche schnellen Prozesse immer noch sehr hoch und in der Praxis selten anwendbar.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: