Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zur Einführung von Versicherungen gegen Schäden durch E10-Super: Letzte Chance für einen ungeliebten Kraftstoff

Frankfurt/Oder (ots) - Das ist die letzte Chance für das umstrittene E10-Super: Wird die Versicherung der deutschen Autobauer, dass fast alle Wagen E10 vertragen, nicht geglaubt, wird die Idee von Shell, die Autos ihrer Kunden gegen E10-Schäden zu versichern, nicht angenommen und von Konkurrenten nicht nachgeahmt, gibt es den von der Politik durchgedrückten Kraftstoff bestenfalls noch als Nischenprodukt. Denn lange kann und darf der derzeitige wirtschaftliche Irrsinn nicht aufrechterhalten werden. Nur der Staat, der das Chaos verursacht hat, profitiert: Mit höheren Mineralölsteuereinnahmen, weil viele Kunden lieber das teurere Super Plus als E10 tanken. Und durch die happigen Strafzahlungen, die die Konzerne berappen müssen, weil sie die Bioethanolquote nicht erfüllen können.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: