Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Kommentarauszug zu Pakistan

Frankfurt/Oder (ots) - Die Ermordung seines Minderheitenministers rückt Pakistan ein Stück weiter in Richtung Anarchie. Es ist bereits der zweite tödliche Attentat durch Islamisten binnen zweier Monate. Beide Opfer, der Minister und der Gouverneur des Punjab, hatten ein Anti-Blasphemie-Gesetz kritisiert, das Lästern gegen den Propheten Mohammed mit der Todesstrafe belegt. Es sagt viel über die zerbrechliche Lage des mehrheitlich muslimischen Landes aus, dass die Regierungspartei von Präsident Asif Ali Zardari aus Angst vor Ausschreitungen ihre Pläne zu einer Gesetzesänderung gestoppt hat. Sie beugt sich einer perfiden Unterwanderungsstrategie der Islamisten, die mit religiösen Parolen die Straße erobern und damit in fast allen Parteien Verbündete finden.

Pressekontakt:

Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: