Märkische Oderzeitung

Märkische Oderzeitung: Die Märkische Oderzeitung Frankfurt (Oder) kommentiert Westerwelles Pläne zu Taliban-Aussteigern:

    Frankfurt/Oder (ots) - Außenminister Guido Westerwelle hält es für eine gute Idee, Afghanen, die zu den radikalislamischen Taliban gewechselt sind, Geld zu bieten. Dafür sollen sie der Gewalt abschwören. Es ist eine teure Idee, welche die Hilflosigkeit des Westens im Umgang mit afghanischen Gegebenheiten offenbart.

    Tatsächlich ist ein Teil der Taliban-Kämpfer aus Not dort gelandet. Das heißt jedoch nicht, dass sie die Organisation für Geld verlassen werden. Denn zum einen werden sie ideologisch darin geschult, den vom Westen unterstützten afghanischen Staat zu hassen. Und zum zweiten drohte ihnen als "Verräter" des Islam ein Bann oder gar der Tod. Mit ihnen wäre auch ihre gesamte Großfamilie bedroht, die im Land die Regel ist. +++

Pressekontakt:
Märkische Oderzeitung
CvD

Telefon: 0335/5530 563
cvd@moz.de

Original-Content von: Märkische Oderzeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Märkische Oderzeitung

Das könnte Sie auch interessieren: