Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von BERLINER MORGENPOST

15.02.2017 – 19:38

BERLINER MORGENPOST

BERLINER MORGENPOST: Eine Frage des Preises - Kommentar von Jens Anker

Berlin (ots)

Im vergangenen Jahr wechselten so viele Stromkunden ihren Anbieter, wie noch nie zuvor. Jeder vierte Berliner entschied sich dazu, einen anderen Lieferanten zu wählen. Das ist zum einen ein Ausdruck von zunehmender Preissensibilität der Kunden. Die Kosten für Heizung, Licht und Energie - die sogenannte zweite Miete - werden für viele Berliner Haushalte zu einem nennenswerten Faktor. Bis zu 440 Euro pro Jahr kann ein Kunde sparen, wenn er wechselt. Ein Argument, das zählt.

Die steigende Wechselwilligkeit ist aber auch ein Ausdruck für ein gewachsenes Bewusstsein der Berliner für die Herkunft des Stroms. Mittlerweile tummeln sich 534 Anbieter in der Stadt. Die Berliner kann das freuen, denn jeder kann sich den passenden Stromanbieter aussuchen. Auch das gehört zur Freiheit des Marktes dazu.

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 - 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell