PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Paritätischer Wohlfahrtsverband mehr verpassen.

24.02.2012 – 10:43

Paritätischer Wohlfahrtsverband

Arme Kinder - arme Eltern: Paritätischer legt neue Studie zu Familien in Hartz IV vor - Einladung zur Pressekonferenz

Berlin (ots)

Einladung zur Pressekonferenz am 29.02.2012 
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen, 

gerne möchten wir Sie hiermit zur

Pressekonferenz "Arme Kinder - arme Eltern: Familien in Hartz IV"

am Mittwoch, den 29. Februar 2012 um 10.00 Uhr

in die Räumlichkeiten der Paritätischen Akademie in den Hackeschen Höfen, Rosenthaler Str. 40/41 (Vorderhaus, 3. OG), 10178 Berlin

einladen, um Ihnen die Ergebnisse einer aktuellen Studie des Paritätischen Gesamtverbandes vorzustellen.

Jüngste Berechnungen der Bundesagentur für Arbeit belegten, dass die Anzahl der jungen Hartz IV-Empfänger in den letzten Jahren zurückgegangen ist, was insbesondere die Bundesregierung als Erfolg verbuchte. Die Erfolgsmeldungen müssen bei tiefergehender Betrachtung jedoch deutlich relativiert werden. Wie der Paritätische in seiner aktuellen Studie nachweist, stellt sich die Entwicklung der Kinderarmut in Deutschland regional sehr unterschiedlich und für die einzelnen Familienformen außerordentlich ungleich dar.

Im Podium:

   - Dr. Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen 
     Gesamtverbandes
   - Dr. Rudolf Martens, Leiter der Paritätischen Forschungsstelle 

Wir würden uns freuen, Sie am 29. Februar begrüßen zu dürfen!

Für die Planung bitten wir um Anmeldung per E-Mail an: pr@paritaet.org.

Mit freundlichen Grüßen
Gwendolyn Stilling 
Pressesprecherin 
Der Paritätische Gesamtverband 

Anmeldung und Kontakt:

Tel.: 030 / 24 636-305, E-Mail: pr@paritaet.org

Kontaktdaten anzeigen

Anmeldung und Kontakt:

Tel.: 030 / 24 636-305, E-Mail: pr@paritaet.org

Original-Content von: Paritätischer Wohlfahrtsverband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Paritätischer Wohlfahrtsverband
Weitere Storys: Paritätischer Wohlfahrtsverband