Börsenverein des Dt. Buchhandels e.V.

Ziemlich beste Freunde
Zur Frankfurter Buchmesse untersucht "Vorsicht Buch!" die Einstellungen zum Lesen, zahlreiche prominente Autoren unterstützen die Pro-Buch-Kampagne auf der Messe (BILD)

"Mit der Pro-Buch-Kampagne "Vorsicht Buch!" machen Verlage und Buchhandlungen die Begeisterung für Bücher deutschlandweit sichtbar. Für die Frankfurter Buchmesse entwickelte "Vorsicht Buch!" Sonder-Printmotive, die u.a. als Plakate auf dem Messegelände zu sehen sind. Auf ihnen bekennt zum Beispiel George... mehr

Frankfurt am Main (ots) - Saarländer entspannen mit ihnen am liebsten, in Sachsen-Anhalt empfindet man sie als einen guten Freund und für die Schleswig-Holsteiner sind sie ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben: Bücher. Pünktlich zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse macht die Pro-Buch-Kampagne "Vorsicht Buch!" mit einer repräsentativen Umfrage* auf die Gründe des Bücherlesens aufmerksam.

Repräsentative Umfrage zeigt: Bücher sind wie Freunde

Bücher sind ein wichtiger Bestandteil in ihrem Leben, da sind sich mit 61,6 % gut zwei Drittel aller 5.000 Befragten einig. Auch bei den 14- bis 19-Jährigen liegt die Zustimmung mit 45,5 % auf einem hohen Niveau. 49,9 % aller Befragten gehen noch einen Schritt weiter und geben an, dass Bücher für sie wie gute Freunde sind. Deshalb können sich viele auch nur schlecht von ihren Büchern trennen: Das sagen 55,3 %. Besonders spannend sind die Unterschiede in den jeweiligen Bundesländern. Ausgeprägte Bücherliebhaber findet man zum Beispiel vor allem in Sachsen-Anhalt.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

1. Bücherlesen macht mir Spaß.

   - Platz 1: Schleswig-Holstein: 82,9 %
   - Platz 2: Rheinland-Pfalz: 82,0 %
   - Platz 3: Sachsen-Anhalt: 81,6 % 

2. Bücher sind ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben.

   - Platz 1: Bremen: 69,2 %
   - Platz 2: Sachsen-Anhalt: 68,1 %
   - Platz 3: Schleswig-Holstein: 68,0 % 

3. Ich kann mich nur schwer von Büchern trennen.

   - Platz 1: Bremen: 64,1 %
   - Platz 2: Schleswig-Holstein: 61,7 %
   - Platz 3: Sachsen-Anhalt: 60,3 % 

4. Bücher sind für mich wie gute Freunde.

   - Platz 1: Sachsen-Anhalt: 58,9 %
   - Platz 2: Saarland: 56,7 %
   - Platz 3: Niedersachsen: 52,8 % 

"Die Ergebnisse zeigen, welchen großen Stellenwert Bücher in unserer Gesellschaft haben. Und wer könnte das besser vermitteln als der Buchhandel vor Ort? Hier wird individuell beraten, hier machen die vielen Leserinnen und Leser überraschende Entdeckungen und hier kann man sich in fremde Welten entführen lassen", sagt Alexander Skipis, Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des deutschen Buchhandels e.V.

Prominente Autoren unterstützen die "Vorsicht Buch!"-Kampagne auf der Frankfurter Buchmesse.

Mit der Pro-Buch-Kampagne "Vorsicht Buch!" machen Verlage und Buchhandlungen die Begeisterung für Bücher deutschlandweit sichtbar. Zuspruch erhält die Kampagne auch von prominenten Unterstützern. Mit einer außergewöhnlichen Fotoaktion machen Autoren wie Eckart von Hirschhausen, Kerstin Gier, Gaby Hauptmann, Vince Ebert, Hellmuth Karasek, Sven Hannawald, Jussi Adler-Olsen, Jagoda Marinic, Nils Mohl und Leon de Winter auf "Vorsicht Buch!" aufmerksam. Dazu lassen sie sich in einem eigens für die Buchmesse entwickelten 3D Street Art Gemälde buchstäblich in einen Bücherdschungel fallen, denn aus einer bestimmten Perspektive reißt das Gemälde den Boden der Messe auf und führt in eine unterirdische Welt hinab.

Die Plakatmotive zur Messe: "Ich habe rotgesehen."

Prominent sind auch die Protagonisten der Kampagnenplakate, die eigens für die Frankfurter Buchmesse entwickelt wurden und auf dem Messegelände zu sehen sind. Auf ihnen bekennt zum Beispiel Goethe, dass er es "faustdick hinter den Ohren" hat, Karl Marx, dass er "rotgesehen" hat oder Hermann Hesse, dass er sich "einen Wolf geschrieben" hat. Mit den Motiven zur Frankfurter Buchmesse bleibt die Kampagne ihrer Linie treu, humorvoll und überraschend vor der Kraft zu warnen, die Büchern innewohnt.

Die Fotoaktion findet auf der Frankfurter Buchmesse auf der Agora, vor der Halle 4, statt. Termine senden wir Ihnen auf Anfrage gern zu. Es bestehen Interview- und Fotomöglichkeiten.

Über die Kampagne "Vorsicht Buch!":

"Vorsicht Buch!" ist eine bundesweite Initiative der deutschen Buchbranche, die im März 2013 ihren Auftakt auf der Leipziger Buchmesse hatte. Initiator der Kampagne ist der Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. Ziel von "Vorsicht Buch!" ist es, noch mehr Menschen für Bücher zu begeistern und den lokalen Buchhandel zu stärken. Im Zentrum der Kampagne stehen verschiedene Printmotive, die humorvoll auf einzelne Genres der Buchbranche anspielen. Weitere Informationen unter www.vorsichtbuch.de.

*Alle nachfolgenden Zahlen stammen aus der Umfrage im Rahmen der Kampagne "Vorsicht Buch!", einer Initiative der deutschen Buchbranche. Durchgeführt wurde die Umfrage im März 2013 von Research Now®.

Kontakt:

ZPR GmbH
Sandra von Zabiensky, Sandra Backhaus
Kanalstraße 38
22085 Hamburg
Tel.: 040 - 29 81 35 -11, 040 - 29 81 35 -12
E-Mail: sandra.vonzabiensky@z-pr.de, sandra.backhaus@z-pr.de
www.z-pr.de

Original-Content von: Börsenverein des Dt. Buchhandels e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Börsenverein des Dt. Buchhandels e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: