Gruner+Jahr, NEON

Bret Easton Ellis in NEON: "Ich bin kein besonders guter Schriftsteller"

    Hamburg (ots) - Der amerikanische Schriftsteller Bret Easton Ellis ("Unter Null", "American Psycho") stapelt tief. In der neuen Ausgabe von NEON, dem jungen Magazin des stern, erklärt der Autor: "Ich bin kein besonders guter Schriftsteller. Ich bin auch nicht besonders ambitioniert." Nachdem der 41-Jährige über seinen neuen Roman "Lunar Park": eine lobende Besprechung von Stephen King gelesen hatte, habe er "vor Glück geweint" - allerdings relativiert Ellis seinen Gefühlsausbruch gleich darauf: "Ich war allerdings auch sehr betrunken." Seine Definition des Lebens schließt er an: "Das Leben ist wie eine Bar. Der Drink ist schlecht, aber manchmal bringen sie Erdnüsse vorbei."

Diese Vorabmeldung ist mit Quellenangaben zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen: stern-Nachrichtenredaktion, Tel.: 040/3703-3555.

Original-Content von: Gruner+Jahr, NEON, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, NEON

Das könnte Sie auch interessieren: