Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Faktenkontor

30.11.2011 – 10:00

Faktenkontor

Jeder vierte Deutsche will in 2012 noch mehr sparen

Hamburg (ots)

Knapp jeder vierte Deutsche (24 Prozent) plant, im kommenden Jahr noch mehr zu sparen. 57 Prozent haben vor, genauso kurz zu treten wie bisher oder haben sich noch keine Gedanken über ihre Finanzentscheidungen in 2012 gemacht. Lediglich 19 Prozent wollen sich im nächsten Jahr mal etwas Kostspieliges gönnen. Das ergibt eine repräsentative Umfrage der Beratungsgesellschaft Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern.

Dabei wissen viele Deutsche noch nicht einmal genau, wofür sie ihr Geld sparen. 22 Prozent der Befragten legen ein finanzielles Polster nach eigener Auskunft für nichts Bestimmtes zurück. Knapp jeder Vierte (24 Prozent) spart für das Alter. Weitere 19 Prozent bilden finanzielle Rücklagen, um sich davon notwendige Anschaffungen wie Möbel oder Haushaltsgegenstände leisten zu können.

Mehrheit spart in jungen Jahren so gut es geht 

Die Mehrheit der Bevölkerung (57 Prozent) spart lieber in jungen Jahren, um sich dann im Rentenalter lange gehegte Wünsche erfüllen zu können. Ihnen stehen 25 Prozent gegenüber, die der Meinung sind, das Leben sei zu kurz, um sparsam zu sein. Sie versuchen schon jetzt möglichst viele Wünsche zu realisieren und legen deshalb kaum etwas zurück. Der Rest befindet sich irgendwo zwischen diesen beiden Extremen.

Angst vor Verschuldung ist groß 

Danach gefragt, was die Bevölkerung davon abhält, sich in 2012 einen lange gehegten Wunsch zu erfüllen, steht die Angst vor der Verschuldung an erster Stelle. 30 Prozent der Deutschen wollen generell keine Schulden machen und verzichten deshalb auf ihren Traum. Weitere 25 Prozent verschieben die Erfüllung ihres Wunsches, weil ihnen die Zeiten momentan zu unsicher sind.

Faktenkontor: Berater für Unternehmens- und Vertriebskommunikation 

Faktenkontor ist der Berater für Unternehmens- und Vertriebskommunikation. Branchenerfahrene Experten unterstützen Unternehmen aus Finanzdienstleistung, Gesundheitswirtschaft, Beratungs- und Technologie-Unternehmen darin, ihre Zielgruppen über klassische und digitale Medien sowie im persönlichen Kontakt zu erreichen. Neben Medienberatung gehören Konzeption und Umsetzung von Kampagnen sowie Social-Media-Strategien zum Leistungsspektrum. Weltweit ist die Kundenbetreuung durch die Mitgliedschaft in der internationalen Berater-Plattform ComVort gewährleistet. Als erste Kommunikationsberatung ist das Faktenkontor zertifiziertes Mitglied des Hamburger Consulting Club e.V. (HCC). Weitere Informationen finden Sie unter www.faktenkontor.de.

Pressekontakt:

Roland Heintze
Faktenkontor GmbH
Ludwig-Erhard-Straße 37
D-20459 Hamburg
Tel.: 040-253185-110
Fax: 040-253185-310
www.faktenkontor.de

Original-Content von: Faktenkontor, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Faktenkontor