Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Bernhard Hennecke verstorben
Das Kolpingwerk trauert um seinen Bundessekretär Bernhard Hennecke, der am 12. April 2008 nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 57 Jahren starb

Köln (ots) - Für das Kolpingwerk Deutschland erklären aus diesem Anlass der Bundesvorsitzende Thomas Dörflinger MdB und Bundespräses Monsignore Alois Schröder und für das Internationale Kolpingwerk Generalpräses Monsignore Axel Werner und Generalsekretär Hubert Tintelott:

"Mit Bernhard Hennecke verliert das Kolpingwerk eine sehr engagierte und anerkannte Führungspersönlichkeit. Seinem Charakter entsprechend hat er bis in die letzten Tage seines Lebens seine berufliche Pflicht erfüllt und seine Arbeit getan. Das Kolpingwerk war seine Welt, in der er sich überzeugend engagiert hat. Bernhard Hennecke arbeitete mehr als 30 Jahre im Kolpingwerk. Von 1975 bis 1979 war er Bildungsreferent im Diözesanverband Köln. Danach wirkte er zehn Jahre lang als Referent für Arbeitswelt und Soziales beim Bundesverband des Kolpingwerkes. 1989 wurde Bernhard Hennecke stellvertretender Geschäftsführer des Kolpingwerkes Deutschland, 1995 Bundesgeschäftsführer und 2007 Bundessekretär. Von 1996 bis 2007 war er Geschäftsführer des Internationalen Kolpingwerkes. Seine Verdienste wurden durch die Verleihung des Ehrenzeichens des Internationalen Kolpingwerkes in besonderer Weise gewürdigt.

Bernhard Hennecke hat mit persönlicher Überzeugung und großer Fachkompetenz die Ideen und Anliegen Adolph Kolpings mit Leben erfüllt und in konkretes Handeln umgesetzt. Vor allem in Krisensituationen hat er seine Kompetenz unter Beweis gestellt. Er verstand es, Mut und Sicherheit zu vermitteln und sachlich fundierte Wege und Perspektiven aufzuzeigen. Die Liebe zu Adolph Kolping und das hohe Maß der Verantwortung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Mitglieder des Kolpingwerkes waren Motivation seines Lebens.

Bernhard Hennecke hat sich um die Sache Adolph Kolpings sehr verdient gemacht. Das Kolpingwerk Deutschland und das Internationale Kolpingwerk wissen sich ihm zu großem Dank verpflichtet. Wir werden dem lieben Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren."

Pressekontakt:

Kolpingwerk Deutschland
Heinrich Wullhorst
Pressesprecher
Kolpingplatz 5-11
50667 Köln
Tel: (0221) 20701-241
Mobil: (0172) 5604303
E-Mail: heinrichwullhorst@kolping.de
Homepage: www.kolping.de

Original-Content von: Kolpingwerk Deutschland gGmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kolpingwerk Deutschland gGmbH

Das könnte Sie auch interessieren: