Rewe Group

REWE Group veröffentlicht "Leitlinie für Nachhaltiges Wirtschaften"
Grundstock an Werten und Handlungsempfehlung für Vertragspartner

Köln (ots) - Mit der "Leitlinie für Nachhaltiges Wirtschaften" intensiviert die REWE Group ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten. Die heute veröffentlichte 27-seitige Publikation dokumentiert, für welche Werte das Unternehmen steht und beschreibt, wodurch sich die Geschäftsbeziehungen der REWE Group im Hinblick auf Umwelt und Gesellschaft auszeichnen sollen. Ziel ist es, gemeinsam mit den Vertragslieferanten den REWE Group-Unternehmensgrundsatz "Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und handeln nachhaltig" auf die gesamte Lieferkette auszudehnen. Neben den Vertragspartnern der REWE Group sind Mitarbeiter, Kunden, politische Institutionen und die interessierte Öffentlichkeit Adressat der Leitlinie, die zudem im Internet veröffentlicht wird.

"Unsere Leitlinie bekräftigt das langfristige Engagement der REWE Group für Umwelt, Gesellschaft und einen verantwortungsvollen Konsum. Sie bildet den Grundstock von Werten und Handlungsempfehlungen, der für alle Geschäftseinheiten gleichermaßen gilt", sagte Alain Caparros, Vorstandsvorsitzender der REWE Group, anlässlich der Veröffentlichung. Die Leitlinie diene den Vertragspartnern als Orientierungshilfe bei der Entwicklung und Umsetzung eigener Nachhaltigkeitsleitlinien und -managementsysteme. "Auf dieser Grundlage führen wir gemeinsam mit unseren Partnern den Dialog über soziales und ökologisches Wirtschaften fort", so Caparros.

"Als Handels- und Touristikunternehmen hat die REWE Group einen großen Wirkungsradius. Wenn Management und Mitarbeiter an einem Strang ziehen, wenn sich Geschäftspartner und Kunden Schritt für Schritt, Produkt für Produkt vom Mehrwert der Nachhaltigkeit überzeugen, dann kann die Summe der positiven Veränderungen enorm sein", stellt Joschka Fischer in seinem Vorwort für die Leitlinie fest.

"Derzeit können wir als Einzelunternehmen die komplexen globalen Waren- und Ressourcenströme der Lieferketten nur bedingt beeinflussen. Es ist aber unser erklärtes Ziel, gemeinsam mit unseren Vertragspartnern Nachhaltigkeitsleitlinien und verbindliche Standards in den Lieferketten zu formulieren. Mit unserem Nachhaltigkeitslabel ProPlanet und unterschiedlichen Projekten zum Vertragsanbau haben wir bereits erste wichtige Schritte in diese Richtung unternommen. Auf Basis unserer Leitlinie werden wir weitere Forschritte machen", erklärte Manfred Esser als Vorstand Strategischer Einkauf auch für die Nachhaltigkeit verantwortlich.

Die Leitlinie gliedert sich in die drei Hauptkapitel "Verantwortungsbewusstes Handeln", "Arbeits- und Sozialstandards" sowie "Umwelt- und Tierschutz". Darunter konkretisieren 16 Unterkapitel Themen wie das generelle Korruptionsverbot, Fairness im Wettbewerb, das Verbot von Zwangs- und Kinderarbeit, Diskriminierungsverbote oder Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Klima-, Ressourcen- und Tierschutz, das Bekenntnis zu Artenschutz und Biodiversität sowie die Verantwortung für Verbraucherinteressen.

Die REWE Group ist mit einem Umsatz von über 50 Milliarden Euro und 330.000 Beschäftigten einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Das mehr als 80 Jahre alte Unternehmen ist in 16 Ländern mit über 15.000 Märkten präsent. Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, toom und BILLA, der Discounter PENNY, die Baumärkte von toom Baumarkt und der Elektronikanbieter ProMarkt. Zur Touristik gehören die Veranstalter ITS, JAHN REISEN und TJAEREBORG sowie DERTOUR, MEIER'S WELTREISEN und ADAC REISEN, außerdem rund 2.500 Reisebüros.

Für Rückfragen:

REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050; Fax: 0221-138898, E-Mail: presse@rewe-group.com

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: