Rewe Group

PENNY übernimmt 328 PLUS-Standorte
Kartellamt stimmt der Akquisition ohne Auflagen zu

Köln (ots) - Das Bundeskartellamt hat heute (21.11.) der Übernahme von 328 PLUS-Filialen durch PENNY ohne Auflagen zugestimmt. Das Filialnetz des zur REWE Group gehörenden Lebensmitteldiscounters wächst damit bundesweit auf über 2.400 Standorte. Der Umsatz von PENNY steigt durch die Akquisition von 6,6 auf rund 7,6 Milliarden Euro. Die Anzahl der Beschäftigten wächst um 2.200 auf dann 23.200. Durch die Übernahme stärkt PENNY sein Filialnetz in ländlichen Regionen und in städtischen Verdichtungsgebieten.

PENNY stellt die neuen Standorte bis März 2009 konzeptionell auf das aktuelle PENNY Konzept um. Um Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit der übernommenen Standorte dauerhaft zu steigern, investiert PENNY gezielt in die Werbung und Konzepte für diese Standorte. Gestärkt durch die aktuelle positive Entwicklung in seinem Filialnetz wird die Integration unter dem Slogan "Wir lieben niedrigste Preise und noch mehr ..." zügig vollzogen.

PENNY ist mit einem Umsatz von 10,1 Milliarden Euro einer der führenden Discounter in Europa. Das Filialnetz in Deutschland, Österreich, Italien, Rumänien, Tschechien und Ungarn umfasst über 3.000 Märkte mit zusammengerechnet 33.300 Beschäftigten. In Deutschland erwirtschaften rund 21.000 Mitarbeiter in mehr als 2.000 Märkten einen Umsatz von 6,6 Milliarden Euro. PENNY gehört zur REWE Group, die mit einem Umsatz von mehr als 45 Milliarden Euro, 290.000 Mitarbeitern und Aktivitäten in 16 Ländern zu den führenden deutschen und europäischen Handels- und Touristikkonzernen zählt.

Pressekontakt:


REWE-Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050,
Fax: 0221-138898, presse@rewe-group.com

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: