Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Kulturradio-Feature "Papa, wir sind in Syrien" von Christian Lerch erhält Prix Europa

Berlin (ots) - Das Kulturradio-Feature "Papa, wir sind in Syrien" von Christian Lerch wurde heute am Freitag, dem 20. Oktober 2017, in der Kategorie "Radio Documentary" mit dem Prix Europa ausgezeichnet. Die Hördokumentation erzählt von Joachim Gerhards Suche nach seinen verlorenen Söhnen Mike (18) und Klaus (25), die sich dem IS angeschlossen haben und in Syrien für den sogenannten Heiligen Krieg kämpfen. Das Feature entstand 2016 als gemeinsame Produktion des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mit dem Westdeutschen Rundfunk (WDR).

Ein Klangbild von starker emotionaler Wirkung

Dem Autor Christian Lerch ist dank seiner akribischen Recherche, seinen langen Gesprächen mit dem Vater und den Freunden der beiden Jungen sowie seinem künstlerisch sensiblen Einsatz des Audiomaterials ein ungewöhnliches Feature gelungen. Zum einen informiert es detailliert über den psychologischen Prozess zweier deutscher Jugendlicher, die zum Islam konvertieren und sich dem IS anschließen. Zum anderen schafft das Feature ein Klangbild von starker emotionaler Wirkung. Der Preis würdigt auch die Sprecher des Features: Bettina Kurth, Florian Lukas und Fabian Busch.

Das Kulturradio-Feature "Papa, wir sind in Syrien" finden Sie unter folgendem Link: http://mediathek.rbb-online.de/radio/Feature/Papa-wir-sind-in-Syrien/kulturradio/Audio?bcastId=9839142&documentId=38949036

Die Veranstaltung wurde live auf der rbb-Homepage übertragen und steht dort als Video-on-Demand weiterhin zur Verfügung: https://www.rbb-online.de/fernsehen/beitrag/prix-europa-2017.html

Pressekontakt:

rbb Presse & Information
Anke Fallböhmer
E-Mail: rbb-presseteam@rbb-online.de, Telefon: (030) 97 99 3 - 12 100

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: