Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) mehr verpassen.

08.06.2013 – 16:28

Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

80.000 Berlinerinnen und Brandenburger kamen zum rbb-Fest
Wowereit und Platzeck gratulierten

Berlin (ots)

80.000 Gäste kamen am Sonnabend, 8. Juni, zur Geburtstagsparty des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Auf der Charlottenburger Masurenallee feierte der rbb gemeinsam mit seinem Publikum das zehnjährige Senderjubiläum. Bei Musik und Unterhaltung auf mehreren Bühnen sowie Studioführungen und Programmpräsentationen konnten Berlinerinnen und Brandenburger live erleben, wie Radio und Fernsehen entstehen.

Intendantin Dagmar Reim: "Das Schönste für uns ist die Zustimmung unserer Zuschauerinnen und Hörer. Nach zehn Jahren können wir feststellen: Der rbb ist eine Erfolgsgeschichte. Wir machen attraktive Programme und haben multimediale Höhepunkte wie '24h Berlin' geschaffen, die auch über die Region hinaus begeistern", so Reim.

Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit gratulierte persönlich auf der Hauptbühne am Hammarskjöldplatz: "Der rbb kann nach zehn Jahren eine tolle Bilanz ziehen. Die Fusion war eine richtige Entscheidung, denn der Sender ist im Konzert der ARD stärker als seine Vorgängeranstalten SFB und ORB", sagte der Regierende Bürgermeister. Und weiter: "Ich bin ein großer Fan von Radioeins, und auch die Abendschau zeichne ich täglich auf, um zu sehen, was über mich und Berlin berichtet wird."

Auch der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck ließ es sich trotz der kritischen Hochwasserlage in seinem Bundesland nicht nehmen zu gratulieren. Er wurde live aus Mühlberg an der Elbe zugeschaltet: "Ich freue mich, dass der rbb es geschafft hat, Berlin und Brandenburg mental näher zusammenzubringen", sagte Platzeck. Bezogen auf die Hochwassersituation in Brandenburg bedankte er sich für die Berichterstattung des rbb: "rbb-Reporter haben durch sachliche Information in den letzten Tagen dazu beigetragen, Panik in den betroffenen Gebieten zu verhindern."

Der rbb hatte die Berliner Masurenallee in eine Festmeile verwandelt. Die Programme radioBerlin 88,8, Antenne Brandenburg, Fritz, Radioeins, Inforadio, Kulturradio und das rbb Fernsehen präsentierten sich von 10 bis 18 Uhr mit vielen Aktionen. Bekannte rbb-Gesichter und -Stimmen wie Michael Kessler, Astrid Frohloff, Sascha Hingst, Cathrin Böhme, Tatjana Jury, Ingo Hoppe und Alexander Dieck waren hautnah zu erleben. Die Besucher standen Schlange, um einen Blick hinter die Kulissen der "Abendschau", ins Studio von radioBerlin 88,8 sowie anderer Sendungen und Programme werfen zu können. Bühnenshows von Stefan Gwildis, Hans Werner Olm und Konzerte mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg und dem Musiktheater Rumpelstil sorgten für Unterhaltung bei Groß und Klein.

Fotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

rbb, Presse & Information
Mark Stuntz
Tel 030 / 97 99 3 - 12 122
Fax 030 / 97 99 3 - 12 109
mark.stuntz@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Weitere Storys: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)