Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Drehstart für den neuen rbb Polizeiruf 110 "Die verlorene Tochter" (AT) mit Maria Simon als neue Kommissarin Olga Lenski

Berlin (ots) - Am Montag, dem 20. September 2010, fällt die erste Klappe für den neuen Polizeiruf 110 "Die verlorene Tochter" vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Gedreht wird bis zum 19. Oktober u. a. in Potsdam und Beelitz. Bernd Böhlich führt Regie und schrieb gemeinsam mit Annette Hess das Drehbuch.

Als die sechsjährige Michelle aus einem Kindergarten in der Nähe von Potsdam verschwindet, gibt es zunächst keine Anzeichen für ein Verbrechen. Doch als die Nachricht die Mutter Anne Diest (Valerie Koch) erreicht, steht diese unter Schock und versucht sich das Leben zu nehmen. Hauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon), die sich als Krauses (Horst Krause) neue Chefin bewähren muss, macht diese Reaktion misstrauisch.

Zur gleichen Zeit hält ein weiterer Fall die beiden Kriminalisten in Atem. Der Häftling Felix Diest (Tom Schilling), der Bruder von Anne Diest, ist von seinem Freigang nicht mehr zurückgekehrt. Als sich herausstellt, dass Michelle angeblich das leibliche Kind von Felix ist, gibt es scheinbar einen Zusammenhang der beiden Fälle. Doch der Fall zieht noch weitere Kreise. Rätselhaft erscheint der plötzliche Tod von Felix' ehemaligem Arbeitskollegen Werner Linsing (Rüdiger Vogler). Diest, der vor seiner Verurteilung im Astrophysikalischen Institut gearbeitet hatte, hat offensichtlich noch eine alte Rechnung offen. Olga erhofft sich Klarheit von dem Institutsleiter Professor Ulrich Oppermann (Burghart Klaußner), ein arroganter, weltweit anerkannter Astrophysiker, der Diest vor fünf Jahren entlassen hat. Welchen Plan verfolgt Felix Diest? Und hat er etwas mit dem Verschwinden der kleinen Michelle zu tun?

In weiteren Rollen: Katerina Medvedeva, Minh-Khai Phan-Thi, Nora von Waldstätten, Fritz Roth u. a.

Der Polizeiruf 110 "Die verlorene Tochter" ist eine Produktion der DOKfilm Fernsehproduktion GmbH im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) für Das Erste. Der Film wird am 26. Juni 2011 um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Honorarfreie Pressefotos stehen in Kürze unter www.ard-foto.de zur Verfügung. Eine Einladung zum Settermin am 13. Oktober erhalten Sie gesondert.

Pressekontakt:

rbb, Presse & Information, Volker Schreck
Telefon: (030) 97993-12107, E-Mail: Volker.Schreck@rbb-online.de
nic communication & consulting GmbH, Christiane Beeck & Rolf Grabner,
Telefon: (030) 30 30 630, Fax: (030) 30 30 63 63,
E-Mail: rg@niccc.de, cb@niccc.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: