Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

3.000 Schülerinnen und Schüler aus Berlin machen sich stark für Bildung in Afrika

Berlin (ots) - In Berlin beteiligen sich 11 Schulen an der Kampagne "Dein Tag für Afrika" von Aktion Tagwerk - erarbeiteten Erlös 2010 für Gleichaltrige in Afrika schätzen Organisatoren bundesweit auf rund 1,2 Millionen Euro - rbb-Intendantin Dagmar Reim und Schauspielerin Nora Tschirner lobten das vorbildliche Engagement von Schülerinnen und Schülern für Afrika

Neben dem WM-Fußball-Fieber und dem damit verbundenen Interesse an Afrika, steht heute auf vielen Stundenplänen in Deutschland der aktive Einsatz für Kinder und Jugendliche in Afrika: "Hol die Bildung aus dem Abseits!" - lautet das Motto der Kampagne "Dein Tag für Afrika" von Aktion Tagwerk. Am bundesweiten Aktionstag engagieren sich rund 3.000 Schülerinnen und Schüler aus Berlin für die Bildungschancen von Gleichaltrigen in Afrika. 11 Schulen aus Berlin beteiligen sich an der Aktionsform des ehrenamtlichen Schülerengagements, welche von dem Verein Aktion Tagwerk seit 2003 organisiert wird und seit 2007 im gesamten Bundesgebiet stattfindet.

Bundesweit engagieren sich in diesem Jahr rund 200.000 Schülerinnen und Schüler von 725 Schulen für die Kampagne für Afrika. Die Schülerinnen und Schüler lassen ihre Schultaschen und Schulbücher zuhause, gehen arbeiten in einem Unternehmen, leisten Hilfsdienste im Freundes- und Familienkreis, veranstalten einen Solidaritätsmarsch "Go for Africa" oder andere Schulaktionen. Ihren Lohn spenden sie für Bildungsprojekte des Aktion Tagwerk-Projektpartners Human Help Network in Südafrika, Ruanda, Burundi, Angola und dem Sudan. Durch den aktiven Einsatz der Schülerinnen und Schüler rechnen die Organisatoren derzeit mit einem bundesweiten Erlös von rund 1,2 Millionen Euro.

Dagmar Reim, die Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) und die Schauspielerin Nora Tschirner lobten das Engagement der Schülerinnen und Schüler für die Bildungschancen Jugendlicher in Afrika. Dagmar Reim ist Schirmherrin der Kampagne "Dein Tag für Afrika" in Berlin und Brandenburg, Nora Tschirner unterstützt die Aktion Tagwerk. Sie trafen am Vormittag des bundesweiten Aktionstages Schülerinnen und Schüler, die beim rbb in Berlin einen "Tagwerk-Job" übernahmen.

Intendantin Reim freute sich über den ehrenamtlichen Einsatz der Schülerinnen und Schüler: "Wir bieten Jugendlichen gern die Möglichkeit, sich für Gleichaltrige in Afrika zu engagieren und damit konkret Hilfe zu leisten. Die Aktion Tagwerk ist ein tolles Beispiel dafür, dass junge Leute gemeinsam auch an nur einem Tag viel bewirken können - für andere, denen es schlechter geht."

Nora Tschirner, Schauspielerin und prominente Unterstützerin von Aktion Tagwerk, lobte das beispielhafte Engagement für Kinder und Jugendliche in Afrika: "Es ist großartig, dass so viele bei der Kampagne 'Dein Tag für Afrika' mitmachen und zeigen, wir können mehr dafür tun um Kindern und Jugendlichen in Afrika zu ihrem Recht auf Bildung zu verhelfen. Das ist wichtig, denn nur wer Zugang zu Bildung erhält, kann auch selbst handeln und etwas für sein Land tun. Deshalb engagiere auch ich mich", erklärte Nora Tschirner am Vormittag in Berlin. "Durch meinen Job stehe ich oft vor der Kamera und habe gelernt wie Film und Fernsehen funktioniert. Die Schülerinnen und Schüler können durch ihr "Tagwerk" beim rbb einen Blick hinter die Kulissen des Senders werfen, das ist bestimmt ganz spannend", ergänzte die junge Schauspielerin.

Seit 2004 unterstützt der Rundfunk Berlin-Brandenburg den Verein Aktion Tagwerk und stellt seither jedes Jahr zum Aktionstag Schülerjobs zur Verfügung. Die rbb-Intendantin Dagmar Reim hat nun zum siebten Mal, zusammen mit Bildungsminister Holger Rupprecht aus Brandenburg, die Schirmherrschaft für die Kampagne "Dein Tag für Afrika" in Berlin und Brandenburg übernommen. Diesmal arbeiteten 22 junge Leute im Sender. Sie halfen u. a. in den Redaktionen von Antenne Brandenburg, Fritz und Inforadio sowie im Fernsehen bei "zibb". Auch bei Jobs in der Fernseh-Ü-Wagen-Garage, im Kameralager und in der Maske lernten die 13- bis 16-Jährigen den rbb besser kennen und sammelten erste Erfahrungen in der Arbeitswelt.

Nora Tschirner, Schauspielerin und prominente Unterstützerin, hat das Team von Aktion Tagwerk im Herbst 2009 auf der Projektreise nach Ruanda begleitet, um sich selbst ein Bild von dem ostafrikanischen Land, den Menschen und den unterstützten Projekten zu machen. Nora Tschirner engagiert sich seither selbst tatkräftig für den Verein Aktion Tagwerk und setzt sich aktiv für die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen in Afrika ein.

Seit der ersten Kampagne 2003 haben sich knapp 1,3 Millionen Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland an der Kampagne "Dein Tag für Afrika" beteiligt.

Pressekontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Aktion Tagwerk,
Katrin Keber, 06131 / 90 88 100, info@aktion-tagwerk.de
Weitere Informationen unter www.aktion-tagwerk.de

Kontakt für Rückfragen zum Termin beim rbb in Berlin:
rbb Presse & Information, Claudia Korte, Tel. (030) 97993-12106,
Mail: Claudia.Korte@rbb-online.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: