Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Drehstart für den neuen Polizeiruf 110 des rbb: "Falscher Vater" (AT)

    Berlin (ots) - Am heutigen Dienstag (25. August 2009) fällt die erste Klappe für den neuen Polizeiruf 110 "Falscher Vater" (AT) vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb). Gedreht wird bis zum 24. September u. a. in Potsdam. Nils Willbrandt führt Regie und schrieb gemeinsam mit Claudia Kock auch das Drehbuch.

    Der Iraker Mahmut Schemal (Orhan Güner) wird tot aufgefunden: Mit einer tiefen Stichwunde zieht man ihn in der Nähe von Potsdam aus dem Wasser. Die Indizien am Tatort - Lieferwagenspuren und ein Schraubenschlüssel - legen den Verdacht nahe, dass das Verbrechen an einem anderen Ort begangen wurde. In der Tasche des Opfers werden außerdem Unterlagen gefunden, aus denen hervorgeht, dass Mahmut in den Irak abgeschoben werden sollte. Hauptkommissarin Johanna Herz (Imogen Kogge) und Polizeihauptmeister Krause (Horst Krause) befragen die irakische Ehefrau und den 17-jährigen Sohn des Opfers: Aber Aria Schemal (Isabella Parkinson) und Miro (Seckin Orhan) geben an, nicht zu wissen, wo Mahmut den Abend vor seinem Tod verbracht hat. Die Indizien führen Herz und Krause zum Autohaus Seiffert. Dort macht Miro, der Sohn des Toten, eine Lehre. Am Tatabend hatte er sich von den Seifferts (Ina Weisse und Devid Striesow) einen Lieferwagen geliehen, um mit seinem Cousin Spenden für einen irakischen Kulturverein einzusammeln. Die Gelder hatte Mahmut verwaltet. Hier soll es jedoch Unregelmäßigkeiten gegeben haben. Als sich herausstellt, dass Aria Schemal von einem deutschen Mann ein Kind erwartet, stoßen die Ermittler auf eine weitere Spur. Johanna Herz ist sich sicher: Die Witwe weiß mehr, als sie preisgeben möchte ...

    In weiteren Rollen: Anja Franke, Günter Junghans, Juraj Kukura, Fahri Ogün Yardim u. a.

    Der Polizeiruf 110 "Falscher Vater" (AT) ist eine Produktion der Studio Hamburg Produktion GmbH im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg für Das Erste. Der Film wird am 20. Dezember 2009 um 20.15 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

    Honorarfreie Pressefotos stehen in den nächsten Tagen unter www.ard-foto.de zur Verfügung. Die Einladung zum Settermin am 23. September in Potsdam folgt in Kürze.

Pressekontakt:
rbb, Presse & Information, Claudia Korte,
Telefon: (030) 97993-12106, E-Mail: Claudia.Korte@rbb-online.de

nic communication & consulting GmbH,
Rolf Grabner & Christiane Beeck,
Telefon: (030) 30 30 630, Fax: (030) 30 30 63 63,
E-Mail: rg@niccc.de & cb@niccc.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)

Das könnte Sie auch interessieren: