Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Bio-Vielfalt auf der Internationalen Grünen Woche 2011
Das Bundesprogramm Ökologischer und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft präsentiert sich in der BioMarkt-Halle

Bonn/Berlin (ots) - "Bio - Vielfalt erleben - genießen." Unter diesem Motto lädt das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft des Bundeslandwirtschaftsministeriums 2011 wieder auf die Internationale Grüne Woche in Berlin ein. Vom 21. bis 30. Januar können sich die Gäste auf bestes "Biotainment" freuen - auf fundierte Informationen, unterhaltsame Aktionen und leckere Kostproben - alles in Bioqualität. Das Bundesprogramm präsentiert sich in der BioMarkt-Halle 6.2a am eigenen Stand und auf der Hallenbühne.

Auf der BioMarkt-Bühne gibt es an allen Messetagen Koch-, Fitness-, Quiz-, und Talk-Aktionen. "Küchenchef" ist BIOSpitzenkoch Bernd Trum. Der Allgäuer zaubert mehrmals täglich köstliche Spezialitäten mit Bio-Produkten. Gäste auf der Hallenbühne sind prominente Politiker, Aussteller und Experten. Alle Besucher des BioMarkts sind wieder herzlich eingeladen mitzumachen.

Am Stand des Bundesprogramms können die Besucher Biobauern und ihre vielfältigen Produkte kennen lernen. Die Hauptrolle spielt diesmal der Apfel - roh, gepresst, verarbeitet. Messegäste können neue und alte Apfelsorten probieren. An einer Apfeltauchanlage wird demonstriert, wie ökologisch angebaute Äpfel vor schädlichem Pilzbefall geschützt werden können - und das ohne Einsatz von Chemikalien. Eine große Rezeptwand mit vielfältigen Apfel- und weiteren Bio-Rezepten lädt zum Schmökern und Nachkochen ein.

Fachpublikum, Medien und Politik treffen sich gerne zum Austausch am Stand des Bundesprogramms. Informative und leckere Degustationen sowie der direkte Austausch mit Biobauern und Biowinzern aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau machen den Besuch zu einem nachhaltigen Erlebnis. Allen Interessenten stehen während der gesamten Messezeit Ansprech- und Interviewpartner des Informationsmanagements im Bundesprogramm Ökologischer und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft Landbau zur Verfügung.

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft ist eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Das Programm für alle Messetage sowie alle weiteren Informationen rund um den Messeauftritt 2011 gibt es unter www.biowoche.de .

Pressekontakt:

Elmar Seck
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
Bundesprogramm Ökologischer Landbau (BÖL)
Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn
Tel.: 0228-6845-2926
E-Mail: elmar.seck@ble.de
www.oekolandbau.de

Christel Marxen
BÖL-Messeauftritt auf der IGW 2011
m&p: public relations GmbH
Bonner Bogen / Portlandweg 1, 53227 Bonn
Tel.: 0228-4100 2842
E-Mail: christel.marxen@mp-gmbh.de
www.biowoche.de

Original-Content von: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Das könnte Sie auch interessieren: