COMPUTER BILD

AUDIO VIDEO FOTO BILD-Test: Erster 3D-Fernseher ohne Brille überzeugt

Hamburg (ots) - Weltweit erster Test des Toshiba 20GL1 in AUDIO VIDEO FOTO BILD / Faszinierender Raumeffekt / Aber: kleiner Bildschirm und Blickwinkel

Was jüngst noch nach Zukunftsmusik klang, wird nun Wirklichkeit: 3D-Fernsehen ohne Brille. Toshiba verkauft mit dem brandneuen 20GL1 den ersten Fernseher, der 3D ohne lästige Spezialbrille zeigt. AUDIO VIDEO FOTO BILD ließ das nur in Japan erhältliche Gerät für den weltweit ersten Test einfliegen (Heft 4/2011, ab Mittwoch im Handel).

Umgerechnet rund 2.100 Euro kostet das Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von nur 52 Zentimetern (20 Zoll). Während herkömmliche LCD-Fernseher superflach und schick sind, wirkt das 3D-Modell geradezu grobschlächtig - das Gehäuse ist trotz LED-Technik doppelt so hoch wie der Bildschirm, der Toshiba vollgestopft mit Elektronik.

Doch die hat es in sich: Der Fernseher bringt einen frappierend natürlichen 3D-Effekt auf den Bildschirm. Im Test von AUDIO VIDEO FOTO BILD wirkte das helle, brillante TV-Bild sehr räumlich, so als würde es sich hinter der Mattscheibe fortsetzen. Der dreidimensionale Eindruck entsteht, indem der Toshiba neun Ansichten gleichzeitig zeigt. Dank mikroskopisch kleiner Linsen auf dem Bildschirm sieht jedes Auge eine andere. Wenn der Zuschauer den Kopf etwas bewegt, bleibt der Effekt erhalten - im Gegensatz zu bisherigen Versuchen mit 3D ohne Brille. Auch im direkten Vergleich mit einem herkömmlichen 3D-Fernseher mit Brille wirkte der Raumeindruck beim Toshiba sehr viel echter. Dagegen bringen herkömmliche 3D-Fernseher mit Brille räumliche Effekte, die aus dem Bildschirm herausspringen, besser auf den Bildschirm.

Ohnedies funktioniert 3D beim Toshiba nur im Abstand von gerade mal 90 bis 100 Zentimetern, und wenn sich der Kopf nicht mehr als etwa 20 Zentimeter seitlich bewegt. Wer weiter außen sitzt, sieht Doppelbilder oder keinen dreidimensionalen Effekt. Der 20GL1 eignet sich damit nur für eine Person. Toshiba hat aber bereits größere Modelle fürs nächste Jahr angekündigt. Ob dieser 3D-Technik die Zukunft gehört, hat AUDIO VIDEO FOTO BILD andere Hersteller gefragt: LG und Sony haben zwar Prototypen, aber noch keine Pläne für Serienfertigungen. Philips arbeitet schon länger an 3D ohne Brille, will aber in den nächsten drei bis fünf Jahren noch die Bildauflösung verbessern. Fazit: Der Toshiba ist mit kleinem Bildschirm, geringem Blickwinkel und happigem Preis noch nicht perfekt, macht mit tollen Raumeffekten ohne Brille aber Appetit auf größere Modelle.

AUDIO VIDEO FOTO BILD im Internet: www.avfbild.de

Pressekontakt:

Redaktions-Ansprechpartner: Michael Bieg, Tel. 040-347-28008 - auch
für Radio-Interviews via Audiocodec in Studioqualität oder per
Telefon.

Presseagentur:
René Jochum
Communication Consultants GmbH
Tel. 0711-97893.35
Fax 0711-97893.55
jochum@postamt.cc

Original-Content von: COMPUTER BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: COMPUTER BILD

Das könnte Sie auch interessieren: