Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DAK-Gesundheit

28.01.2019 – 11:57

DAK-Gesundheit

Erinnerung zur Einladung: Pressekonferenz zum Digitalisierungsreport 2019 von DAK-Gesundheit und Ärzte Zeitung am 29. Januar in Berlin

Ein Dokument

Ärzte haben klare Vorstellungen, wenn es um die Digitalisierung des Gesundheitswesens geht: Sie wollen eHealth-Lösungen nutzen, wenn sie Vorteile für Diagnosen und Arbeitsabläufe haben. Das zeigt der aktuelle Digitalisierungsreport 2019 von DAK-Gesundheit und Ärzte Zeitung. Wie bewerten Mediziner die Möglichkeiten einer elektronischen Gesundheitsakte? Welche digitalen Möglichkeiten werden bereits jetzt in den Praxen angewandt? Wie ändert die Digitalisierung das Verhältnis zwischen Arzt und Patient? Diese und weitere Fragen beantwortet die Studie, die wir Ihnen auf unserer Pressekonferenz vorstellen. Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Freundliche Grüße

Ihr Presse-Team der DAK-Gesundheit

Einladung zur Pressekonferenz am 29. Januar 2019 um 11 Uhr

Digitalisierungsreport von DAK-Gesundheit und Ärzte Zeitung:

Das denken Ärzte über die Digitalisierung

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ärzte haben klare Vorstellungen, wenn es um die Digitalisierung des Gesundheitswesens geht: Sie wollen eHealth-Lösungen nutzen, wenn sie Vorteile für Diagnosen und Arbeitsabläufe haben. Das zeigt der aktuelle Digitalisierungsreport 2019, für den bundesweit mehr als 2.300 Ärztinnen und Ärzte zu ihren Einstellungen befragt wurden. Wie bewerten sie die Möglichkeiten einer elektronischen Gesundheitsakte? Welche digitalen Möglichkeiten werden bereits jetzt in den Praxen angewandt? Wie ändert die Digitalisierung das Verhältnis zwischen Arzt und Patient? Diese und weitere Fragen beantwortet die Studie.

Der Digitalisierungsreport 2019 ist eine Kooperation der DAK-Gesundheit mit der Ärzte Zeitung. Er wurde von der EPatient RSD GmbH erstellt und ausgewertet. Weitere Partner der Befragung sind der Berufsverband Deutscher Internisten, die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin, der Hartmannbund, Monks Ärzte im Netz und der Spitzenverband Fachärzte Deutschlands.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Ergebnisse vor und laden Sie herzlich ein:

29. Januar 2019, 11 Uhr

Tagungszentrum im Hause der Bundespressekonferenz, Raum I-III

Schiffbauerdamm 40/Ecke Reinhardtstraße

10117 Berlin

Ihre Gesprächspartner sind:

- Andreas Storm, Vorsitzender des Vorstands der DAK-Gesundheit

- Wolfgang van den Bergh, Chefredakteur der Ärzte Zeitung und Director News & Politics bei Springer Medizin

- Dr. Thomas Kriedel, Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

- Dr. Alexander Schachinger, Geschäftsführer der EPatient RSD GmbH

Bitte teilen Sie uns auf dem beiliegenden Antwortschreiben mit, ob Sie an der Pressekonferenz teilnehmen möchten.

Freundliche Grüße

Jörg Bodanowitz

DAK-Gesundheit
Pressestelle
Telefon: 040/2396-1409
E-Mail: presse@dak.de