Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Über 4.300 Jugendliche, 250 Gruppen, 500 Zelte
Das Bundeszeltlager der Deutschen Jugendfeuerwehr sprengt Rekorde

Berlin (ots) - Vom 2. bis 9. August 2014 findet das Bundeszeltlager der Deutschen Jugendfeuerwehr (DJF) in Königsdorf (Bayern) statt. Über 4.300 Teilnehmer/innen aus 250 Jugendfeuerwehren sind mit dabei. Gemeinsam mit vielen Gästen und Helfern feiern sie am 7. August 2014 eine große Party anlässlich des 50. Geburtstags der DJF. Schirmherr ist Bundespräsident Joachim Gauck.

"Wir freuen uns wahnsinnig", betont Bundesjugendleiter Timm Falkowski. "Es war unser Ziel und wir haben es erreicht. Wir feiern tatsächlich mit insgesamt 5.000 Gästen den 50. Geburtstag. Zwar finden das ganze Jahr 2014 unterschiedliche Veranstaltungen zum Jubiläum statt. Aber besonders wichtig war uns, ein Highlight für die Jugendlichen zu planen." Aus diesem Grund hatte die Deutsche Jugendfeuerwehr vor mehr als einem Jahr die Planung eines Bundeszeltlagers gestartet. Anfang Dezember 2013 endete die offizielle Anmeldefrist. "Unsere Telefone und Faxgeräte im Bundesjugendbüro in Berlin liefen heiß, die Mailpostfächer empfingen unzählige Anfragen", erzählt Bundesjugendreferentin Martina Müller.

Das Ergebnis ist beeindruckend: Über 4.300 Teilnehmer/innen aus 250 Gruppen, alle Bundesländer sind mit mindestens fünf Jugendfeuerwehren vertreten. 500 Zelte werden auf dem Gelände der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf aufgebaut. Internationale Jugendgruppen kommen aus Spanien, Tschechien, Schweden, Frankreich, Russland und Polen zu Besuch. Drei Feuerwehren reisen aus Finnland an. Das große Projekt wird von etwa 300 Helfer/innen unterstützt.

"Von Klassikern wie Indiaka- und Brennballturnieren, über diverse Mitmachaktionen und Natur- und Umweltexkursionen bis hin zu Besonderheiten wie einer Sternenwarte, Märchen- und Geschichtenerzähler, Filmvorführungen, ,Klingenden Feuern' und einem bunten Abendprogramm mit Live-Musik und Disko schaffen wir vielfältige Angebote", stellt Falkowski das Programm vor. "Außerhalb des Zeltlagers gibt es tolle Ausflugsziele. Nicht entgehen lassen sollten sich die Jugendfeuerwehren eine Tour nach München. Hier bieten Jugendfeuerwehr und Branddirektionen spannendes Programm an. Und ein Highlight ist die Teilnahme an der 50-Jahre-Party, wo wir alle Teilnehmer/innen zum Tanzen bringen werden."

Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Partner der Deutschen Jugendfeuerwehr bei der Durchführung des Bundeszeltlagers sind die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried, die Jugendfeuerwehr Bayern, die Kreisjugendfeuerwehr Bad Tölz-Wolfratshausen mit den örtlichen Feuerwehren, das Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen, die Feuerwehr Dortmund, das Bayerische Rote Kreuz, das Technische Hilfswerk sowie Branddirektion und Jugendfeuerwehr München. Außerdem kooperiert die DJF mit der Jugendsiedlung Hochland, Tölzer Land Tourismus und der Deutschen Bahn.

Die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) ist der Zusammenschluss aller Jugendfeuerwehren Deutschlands mit mehr als 240.000 Mitgliedern im Alter zwischen 8 und 18 Jahren. Organisiert ist die DJF im Deutschen Feuerwehrverband e.V. Sie wurde am 31. Oktober 1964 in Berlin gegründet.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Henrik Strate, Fachausschussvorsitzender Öffentlichkeitsarbeit
oeffentlichkeitsarbeit@jugendfeuerwehr.de
Christian Patzelt, Stellvertretender Bundesjugendleiter
patzelt@jugendfeuerwehr.de

Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Silvia Darmstädter
Telefon: 030-28 88 48 823
Fax: 030-28 88 48 809
E-Mail: darmstaedter@dfv.org
Twitter: @FeuerwehrDFV

Original-Content von: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Feuerwehrverband e. V. (DFV)

Das könnte Sie auch interessieren: