Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zur Flüchtlingskrise: Scheinlösung - von Christopher Ziedler

Stuttgart (ots) - Der Wunsch nach einer Zauberformel, mit der die Flüchtlingskrise über Nacht verschwindet, ist übergroß. Ähnlich wie auf innenpolitischer Ebene der Plan A2 von CDU-Vize Julia Klöckner spielen auf europäischer Bühne die Österreicher nun mit dem Gedanken eines verkleinerten Schengenraums ohne Griechenland. Es geht nicht unbedingt um einen formalen Ausschluss, der rechtlich nicht möglich ist, sondern eher darum, die Hellenische Republik mit Grenzkontrollen zu umgeben, auf dass sich von dort keine weiteren Flüchtlinge aufmachen. (...) Es bedarf wenig hellseherischer Fähigkeiten, um einen endgültigen Kollaps griechischer Staatsstrukturen vorherzusehen, sollte sich Mitteleuropa auf deren Kosten entlasten. So bleibt "Mini-Schengen" eine Scheinlösung, die Probleme nur verlagert oder neue erzeugt.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: