Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

27.02.2007 – 20:23

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Fall Mitja Sachsen-Anhalt unterstützt dauerhafte Aufsicht über Sexualstraftäter

    Halle (ots)

Vor dem Hintergrund des Sexualmordes an Mitja in Leipzig unterstützt Sachsens Anhalts Justizministerin Angela Kolb (SPD) Forderungen nach einer Ausdehnung der Führungsaufsicht für Sexualstraftäter über die bisher möglichen fünf Jahre hinaus. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Mittwochausgabe). Laut Kolb habe das Gesetz zur Reform der Führungsaufsicht bereits den Bundesrat passiert. Unter anderem sei vorgesehen, bei schweren Sexualstraftaten künftig eine dauerhafte Aufsicht zu ermöglichen. "Wir sollten überlegen, das auch bei einer massiven Häufung solcher Straftaten anzuwenden und nicht nur auf die Schwere der Tat zu beziehen", sagte sie mit Hinblick auf die lange kriminelle Vorgeschichte von Mitjas mutmaßlichen Mörder. Der war zwischen 1981 und 1998 fünf Mal wegen Kindesmissbrauchs zu Haftstrafen verurteilt worden.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4025

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung