Das könnte Sie auch interessieren:

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

30.01.2006 – 20:28

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Solidarpakt-Mitteln

    Halle (ots)

Und in der Tat, es wird zwischen Rügen und Rennsteig bei weitem nicht nur für Wirtschaft und Infrastruktur ausgegeben. Auch in Sachsen-Anhalt nicht. Aber - und hier haben die ostdeutschen Landesregierungen Recht - die entscheidenden Fehler liegen zehn bis 15 Jahre zurück. Sie sind nur langfristig wieder gut zu machen. Es ist deshalb wenig sinnvoll, jedes Jahr von neuem in ein großes Klagen über die angebliche Verschwendung einzustimmen. Es wäre hilfreicher, das ursächliche Versagen fast aller ostdeutscher Landesregierungen in den ersten Nachwendejahren als Beispiel für eine falsche Konsenspolitik zu begreifen und die Erkenntnisse daraus für die Zukunft zu nutzen. Es zeigt nämlich, wie der kurzfristig einfachere Weg auf lange Sicht zum großen Problem werden und gar in die Handlungsunfähigkeit führen kann.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung