Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Mitteldeutsche Zeitung mehr verpassen.

16.02.2020 – 18:19

Mitteldeutsche Zeitung

zu Steuern auf Alkohol

Halle (ots)

Die gesundheitlichen und volkswirtschaftlichen Kosten durch Alkoholmissbrauch sind gewaltig. Und dennoch verzichtet der Staat in diesem Fall auf ein wichtiges Instrument, das das Konsumverhalten erheblich beeinflussen kann: die Steuerschraube. Seit fast 20 Jahren haben sich die wichtigsten Alkoholsteuern nicht verändert. Beachtet man die Inflation, hat der Staat Alkohol also sogar verbilligt. Davon haben Raucher bei Tabak wohl immer geträumt. Klar: Alkohol und vor allem Bier ist hierzulande - anders als Zigaretten - ein Kulturgut mit langer Geschichte. Skandinavische Verhältnisse würden deshalb wohl mehrheitlich zu Recht als lustfeindlich abgelehnt.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung
Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung