Das könnte Sie auch interessieren:

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Gefährliche Wachstumsschwäche Deutschlands durch Lohnzuwächse und Energiekosten

Brüssel (ots) - Besorgt reagierte der Europaabgeordnete Bernd Lucke (Liberal-Konservative Reformer) auf die ...

14.01.2018 – 18:42

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Die Mitteldeutsche Zeitung (Halle) zur GroKo-Hängepartie

Halle (ots)

Deutschland hat schließlich die besten Steuereinnahmen aller Zeiten, die wirtschaftliche Entwicklung ist gut, die Arbeitslosenzahlen sinken und das Problem, das einmal als Flüchtlingskrise beschrieben worden war, scheint nach und nach auch gelöst zu werden. Und trotzdem fällt es Union und SPD so schwer, eine Koalition, die vier Jahre ordentlich funktioniert hat, fortzusetzen. Offensichtlich werden Parteiinteressen über die Interessen der Bundesrepublik gestellt. In dem Raumschiff Bundespolitik weiß augenscheinlich nicht mehr jeder, was die Menschen draußen überhaupt bewegt. Statt Parteikrämerseelen, die nun haarklein nachrechnen, wer wie viel aus seinem Wahlprogramm in den Sondierungsgesprächen durchgebracht hat, braucht es jetzt Männer und Frauen mit einem Verantwortungsbewusstsein.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung