Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Reichsbürgern

Halle (ots) - Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Anteil rechtsextremer und als gefährlich einzuschätzender Reichsbürger an der Gesamtgruppe mit 900 Mitgliedern vergleichsweise klein. Viele wollen keine Steuern zahlen und plagen die Finanzämter mit verrückten Briefen. Andere verschreiben sich im Privaten oder auf Youtube leidenschaftlich dem Geschichtsrevisionismus. Alle miteinander vertreten krude Verschwörungstheorien. Gefährlich und gewaltbereit aber ist nicht die volle Zahl von 15 000. Die Innenministerkonferenz hat 2017 mit einer Beschlussvorlage schon auf den Weg gebracht, was die Gefahr, die von den extremen Reichsbürgern ausgeht, am wirksamsten einschränken dürfte: ihre Entwaffnung.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: