Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Fußballwoche der Toleranz mit RB Leipzig in Halle

Halle (ots) - In Halle soll nun doch ein Nachwuchs-Camp des Fußball-Zweitligisten RB Leipzig stattfinden. Nachdem der Verein Motor Halle wegen Gewaltdrohungen vorige Woche die Ausrichtung der Veranstaltung abgesagt hatte, hat sich nun die Stadt eingeschaltet, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung (Mittwochausgabe). In einem Gespräch der Klubführung mit Oberbürgermeister Bernd Wiegand (parteilos) fiel gestern die Entscheidung, im Sommer einen Anlauf zu unternehmen. "Vom 20. bis 24. Juli wollen wir eine ,Mitteldeutsche Fußballwoche für Toleranz' veranstalten", erklärte Wiegand der MZ. "Wir wollen als Stadt ein klares Zeichen setzen." Und als solches versteht der OB auch den Austragungsort: "Wir planen diese Fußballwoche im Erdgas Sportpark." Also im Stadion, in dem der Drittligist Hallescher FC seine Spiele bestreitet. In den kommenden Wochen soll ein Konzept erarbeitet werden. Wiegand wünscht sich eine Beteiligung von möglichst vielen Vereinen aus der Region. Die Absage und die Drohungen hatten bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Sie reihten sich ein in eine Welle des Hasses, der dem von Red Bull gesponserten Zweitligisten begegnet. Auch im Rahmen des Auswärtsspiels am Montag in Karlsruhe kam es zu Vorfällen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: