Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Drogenbericht

Halle (ots) - Offensichtlich haben Jugendliche das Thema legale und illegale Drogen besser im Griff, als viele Eltern glauben. Das kann man allerdings nicht von den 26 673 jungen Leuten sagen, die 2012 mit einer Alkoholvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Jugendliche betrinken sich aus denselben Gründen wie Erwachsene: Alkohol hebt die Stimmung und macht locker. Und solange es unter Jugendlichen als cool gilt, sich mit Schnaps besinnungslos zu trinken, wird es weiter 15-Jährige geben, denen nachts in der Notaufnahme der Magen ausgespült werden muss. Positiv ist, dass das nicht so bleiben muss. Wer hätte vor ein paar Jahren schließlich gedacht, dass Rauchen einmal so uncool sein würde? Mit Verboten erreicht man das allerdings nicht, es braucht Geduld und Aufklärung.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: