Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum Irak

Halle (ots) - In diesen Tagen spürt Obama den Fluch der guten Tat. Der Abzug aus dem Irak war grundsätzlich richtig, aber er kam verfrüht. Das Dilemma zu akzeptieren und Schlussfolgerungen daraus zu ziehen, wäre der erste Schritt, um eine neue US-Außenpolitik zu formulieren. Bislang hat Obama dazu nur wolkige Gedankenmodelle entwickelt. Erst vor wenigen Tagen erklärte er, dass die militärische Option nicht die einzige sein dürfe, zu der die USA bei Krisenbewältigungen greift.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: