Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Kommentar

Halle (ots) - "Zum dritten Mal in Folge nach Olympia 2012 und der Europameisterschaft in diesem Jahr hat sich die deutsche Handball-Nationalmannschaft der Männer nicht für ein internationales Großereignis qualifiziert. Der Weltmeister von 2007 steht an einem Tiefpunkt. Und es bleiben ihm nur 18 Monate, um nicht auch wieder Olympia in Rio zu verpassen. Das ist wenig Zeit. Bundestrainer Martin Heuberger hatte drei Chancen, in die Fußstapfen von Vorgänger Heiner Brand zu treten. Er hat sie vertan. Der ausgewiesene Fachmann und starke Analytiker ist gescheitert, weil er es nicht geschafft hat, der Mannschaft einen klaren Führungsstil aufzudrücken und mit Autorität einzugreifen, wenn sie unter Druck gerät und kopflos wird. Also Neuanfang mit einem neuen Mann."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: