Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung

05.11.2013 – 18:40

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: NSA-Affäre Ex-Verteidigungsminister zu Guttenberg als Vermittler?

Halle (ots)

Der Passauer Politikwissenschaftler und CSU-Experte Heinrich Oberreuter hält es nach dem jüngsten Treffen von Kanzlerin Angela Merkel mit dem ehemaligen Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) im Bundeskanzleramt für denkbar, dass der 41-Jährige eine Vermittlerrolle in der NSA-Affäre übernimmt; dieser lebt seit seinem Rücktritt in den USA. "Guttenberg ist in Washington gut vernetzt", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung". "Wenn er zur Vermittlung beitragen könnte, täte das allen Beteiligten gut - nicht zuletzt auch ihm." Oberreuter glaubt hingegen nicht an eine Rückkehr Guttenbergs als Minister ins Kabinett. "Ich erkenne darin keine personalpolitische Signalwirkung", erklärte er mit Blick auf das Treffen. "Die SPD würde sich sicher quer legen. Und in der CSU sehe ich keine Bewegung in diese Richtung."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung
Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung