Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Kommunen in Sachsen-Anhalt

Halle (ots) - Der Auftritt der Oberbürgermeister von Halle, Magdeburg und Dessau-Roßlau verkündet unüberhörbar: Die Städte fühlen sich von ihrem eigenen Interessenverband verraten. Und das an einer ganz empfindlichen Stelle: beim Geld. Der Städte- und Gemeindebund hat in der Debatte um den Finanzausgleich des Landes - also darüber, wie ohnehin knappes Geld verteilt wird - einen Vorschlag unterbreitet, der für die kreisfreien Städte teuer werden könnte. Die drei Rathaus-Chefs sind empört. Mit ihrer Austrittsdrohung holen sie gleich die große Keule raus. Zu Recht, denn der Spitzenverband muss darum bemüht sein, für alle seine Mitglieder zu sprechen. Darauf basiert seine Stärke. Gelingt den Kommunen im Land der Schulterschluss, steigt ihre Chance, ihre Interessen durchzusetzen.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: