Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Hebamme mit Abitur

Halle (ots) - So bedeutet der Auftrag an die künftigen deutschen Krankenschwestern und Hebammen, erst einmal das Abitur zu machen, bevor sie ihren Job erlernen, weniger eine neue Hürde, als vielmehr die Beseitigung von Hindernissen, um später auch außerhalb der eigenen Heimat einen Job zu finden. Diese Neuregelung mag lästig erscheinen, aber sie ordnet endlich das Chaos, dem sich jeder ausgesetzt sieht, der dem Ruf nach mehr Mobilität folgt. Das fängt bei unterschiedlichen Anforderungen für berufliche Tätigkeiten an und hört bei der gegenseitigen Anerkennung von Sozialversicherungen noch lange nicht auf. Auf dem gemeinsamen Markt kann man zwar problemlos Auto verkaufen, für Menschen aber steckt er bisher voller unsinniger Hemmnisse.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: