Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Verkehrssünderkartei Flensburg Sachsen-Anhalts Verkehrsministerium steht Änderungen im Punktekatalog offen gegenüber

Halle (ots) - Der Sprecher des Landes-Verkehrsministeriums Sachsen-Anhalt, Harald Kreibich, betonte gegenüber der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Samstag): "Wir kennen bisher kein Papier aus dem Bundesverkehrsministerium und können nur die entsprechenden Medienberichte bewerten. Grundsätzlich stehen wir aber Vorhaben aufgeschlossen gegegenüber, die Verfahrensschritte einfacher, transparenter und für den Bürger verständlicher machen sollen. Man muss allerdings aufpassen, dass die Erziehungswirkung der Verkehrssünderdatei unter Veränderungen nicht leidet."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: