Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Lafontaine-Rückkehr Gallert sieht Erklärung kritisch

Halle (ots) - Der Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt, Wulf Gallert, hat sich kritisch zur Erklärung von Linksfraktionschef Gregor Gysi geäußert, wonach Oskar Lafontaine eine Rückkehr in die Bundespolitik "in Notsituationen" nicht ausschließe. "Ich sehe uns definitiv nicht in einer Notsituation", sagte er der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Donnerstag-Ausgabe). "Außerdem wäre es normal, wenn Oskar Lafontaine das selbst sagen würde. Ich bin etwas irritiert darüber, dass Gregor Gysi sagt, er würde das machen wollen." Gallert fügte hinzu: "Wir brauchen in der Partei jetzt wahrlich keine Personaldebatte. Wir müssen die inhaltlichen Fragen klären." Im Übrigen seien die großen Erfolge Oskar Lafontaines bis 2009 "in einer anderen strategischen Situation" zustande gekommen, da man sich gegenüber der Großen Koalition nicht zuletzt von der SPD leichter habe abgrenzen können. "Das muss man immer beachten."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: